Citroen HY Foodtruck

Rüstiger Geschmacksträger zum anknabbern & mieten

Citroen HY2018-08-10T09:03:24+00:00

Haben Sie mal darüber nachgedacht, unseren Citroen HY Foodtruck zu mieten?
Egal ob für Ihr Business Event oder eine private Feier, unser gut gepflegtes Schätzchen aus dem Jahre 1980 macht bei jedem Event eine gute Figur und ist ein wunderbarer Eyecatcher.

Unser Foodtruck kommt voll beladen mit schmackhaften Leckereien auch zu Ihrem Event:

  • Hochzeiten oder Polterabende

  • Geburtstagsfeiern oder Jubiläen

  • Firmenevents oder Präsentationen
  • Messen oder Seminare
  • Konzerte oder Strassenfeste

  • Oldtimershows oder Roadshows

Für weiter Informationen und Terminbuchungen rufen Sie mich einfach unter der Nummer 02232 – 950 98 18 oder »schreiben Sie eine Nachricht.

Ich berate Sie gerne!
Ihr Michael Mantwill

Geschichte und Entwicklung des Citroen HY:
Der frontgetriebene Lieferwagen H wurde auf dem Pariser Autosalon 1947 vorgestellt, ein Jahr vor dem 2CV. Er ist eine Weiterentwicklung des Vorkriegsprototyps TUB (weswegen er in Frankreich auch immer noch gerne TUB genannt wird) und hatte Motor und Getriebe vom Traction Avant und später aus dem DS, jedoch jeweils „rückwerts“ eingebaut und mit entgegengesetzter Motor Drehrichtung. Der HY wurde in verschiedenen Werken in Frankreich, Belgien und Holland gebaut. Der letzte HY lief im Dezember 1981 vom Band, d.h. der HY hatte eine Bauzeit von 34 Jahren. Damit ist unser HY Foodtruck einer der letzten die produziert wurden.

Die späteren Modellbezeichnungen HX,HY, HW und HZ bezeichnend die Varianten mit verschiedenen Nutzlasten.Die verschiedenen Verlängerungen von Radstand und Überhang hinten, die nur von Karosseriebauunternehmen (frz. Carossier, z.B.Currus, Gruau, Heuliez oder SAPA) und nicht von Citroen selbst gebaut wurden, hatten die Bezeichnung Modification A (40 cm Überhang) bis Modification F (1,2 Meter Radstandverlängerung und 60 cm Überhang). Dacherhöhungen gab es mit 10 cm (für Krankenwagen), 20 cm und 40 cm, jeweils mit oder ohne Erhöhung des Daches über dem Fahrerhaus (avec capot und sans capot, also mit oder ohne „Kaputze“).

Große Verbreitung fanden Varianten des Typ H im öffentlichen Dienst, wie z.B. Feuerwehr und Krankenwagen. Das Angebot der Karosseriebauer richtete sich vor allem an mittelständische Betriebe, mit Planwagen (auch mit Doppelkabine), Autotransporter, Niederflurhubwagen, Verkaufswagen, Busse,Kühlwagen, Wohnmobile und vieles mehr.

Foodtruck in Brühl mieten
Der Citroen HY Foodtruck in Bornheim
Der Citroen HY Foodtruck auf dem Brühler Markt
Der Citroen HY im Winter