Feldsalat mit gebratenen Kürbisspalten und Kürbiskernpesto

So schmeckt der Herbst: Feldsalat mit gebratenen Kürbisspalten und Kürbiskernpesto – gerade in der dunklen Jahreszeit ein schöner bunter Blickfang. Der nussige Geschmack des Kürbiskernpestos macht diesen Salat zu einem wahren Genusserlebnis.

Zutaten:
Kürbiskernpesto:

20 g Kürbiskerne,
50 g Basilikumblätter,
½ Knoblauchzehe,
4 Esslöffel Alba-Öl,
Salz & Pfeffer,
3 Esslöffel geriebener Parmesan

Salat:
Feldsalat,
Hokkaido-Kürbis,
Alba-Öl,
je 3 Esslöffel Orangen Crema und Haselnuss Creme Essig,
4 Esslöffel Walnuss-Öl,
½ Teelöffel Honig,
Salz & Orangenpfeffer,
Kürbiskern-Öl oder Balsamico Crema,
geriebener Parmesan

Zubereitung:
Kürbiskernpesto:

Kürbiskerne anrösten, abkühlen lassen und sehr fein hacken.
Basilikum waschen, zwischen Küchenkrepp trocknen, in feine Streifen schneiden und mit der geschälten Knoblauchzehe in ein schmales Gefäß füllen. Alba-Öl hinzufügen und mit einem Mixstab zu einer Paste verarbeiten. Die Kürbiskerne und den geriebenen Parmesan nach und nach unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Schraubglas gefüllt und mit einer Schicht Öl bedeckt hält sich Pesto ein bis zwei Wochen im Kühlschrank.

Salat:
Feldsalat waschen und vorsichtig trocknen.
Hokkaido-Kürbis waschen, entkernen und in Spalten schneiden. 3 Esslöffel Alba-Öl in einer Pfanne erhitzen Kürbisspalten etwa 5 Minuten anbraten und mit Salz und Pfeffer würzen.
Aus 
Orangen Crema, Haselnuss Creme Essig, Salz, Orangenpfeffer, Honig und Walnuss-Öl ein Dressing zubereiten.
Feldsalat mit dem Dressing vermischen und auf Tellern anrichten. Kürbisspalten und Kürbiskernpesto darauf verteilen. Mit geriebenem Parmesan bestreuen und mit ein wenig Kürbiskern-Öl oder Balsamico Crema beträufelt servieren.

2019-10-30T10:15:47+00:00