Nudelsalat mit Basilikumpesto

Nudelsalat einmal anders: Mit frischem Basilikumpesto, Cocktailtomaten und Mozzarella. Ideal zum Mitnehmen – schmeckt gut durchgezogen besonders lecker.

Zutaten:
Basilikumpesto:
20 g Pinienkerne,
50 g Basilikum,
1/2 Knoblauchzehe,
4 Esslöffel Alba-Öl,
Salz, Pfeffer,
1 1/2 Esslöffel geriebener Parmesan

Nudelsalat:
200 g Maccheronelli (oder Penne, …),
1 Bund Rucola,
250 g Kirschtomaten,
20 kleine Mozzarellakugeln,
je 3 Esslöffel Oliven-Öl und weiße Balsam Creme Essig,
1-2 Esslöffel geröstete Pinienkerne,
Parmesan (nach Geschmack)

Zubereitung:
Basilikumpesto:
Pinienkerne anrösten, abkühlen lassen und sehr fein hacken.
Basilikum waschen, zwischen Küchenkrepp trocknen, in feine Streifen schneiden und mit der geschälten Knoblauchzehe in ein schmales Gefäß füllen. Alba-Öl hinzufügen und mit einem Mixstab zu einer Paste verarbeiten. Die Pinienkerne und den geriebenen Parmesan nach und nach unterziehen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In ein Schraubglas gefüllt und mit einer Schicht Öl bedeckt hält sich Pesto ein bis zwei Wochen im Kühlschrank.

Nudelsalat:
Maccheronelli in Salzwasser bissfest kochen und abkühlen lassen. Je 3 Esslöffel Basilikumpesto mit Oliven-Öl und weiße Balsam Creme Essig verrühren, Nudeln unterheben und bis kurz vorm Servieren durchziehen lassen. Rucola waschen und trocken schleudern. Kirschtomaten und Mozzarellakugeln halbieren und vorsichtig mit den Nudeln vermengen. Zum Schluss den Rucola unterheben und mit den gerösteten Pinienkernen bestreut servieren.

Und wer’s besonders „käsig“ mag – mit gehobeltem Parmesan obenauf schmeckt es noch mal so lecker …

2019-09-30T13:45:21+00:00