Nussecken

Wie wäre es mit ein paar knusprigen Nussecken mit Haselnüssen und Aprikosenmarmelade zum 1.Adventswochenende? Wenn Sie den Teig etwas weicher mögen, lassen Sie die Nussecken einfach ein paar Tage in einer Dose liegen.

Zutaten:
Teig:

250 g Mehl,
100 ml Alba-Öl (90 g),
80 g Zucker,
1 Ei,
1 Prise Salz

Belag:
100 g Aprikosenmarmelade,
150 g Zucker,
110 ml Alba-Öl (100 g),
150 g gemahlene Haselnüsse,
150 g gehackte Haselnüsse,
4 EL Wasser,
100 g Zartbitterkuvertüre

Zubereitung:
Zucker und Ei mit dem Handrührgerät (Schneebesen) schaumig schlagen und Salz hinzugeben. Das Alba-Öl langsam unter ständigem Rühren in den Teig einlaufen lassen. Dann das Mehl esslöffelweise unter die Masse rühren und diese zu einem Knetteig verarbeiten. Den Teig etwa 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und zwischen zwei Bögen Backpapier ca. 0,5 cm dick ausrollen. Den ausgerollten Teig mit dem Backpapier in eine flache, rechteckige Backform (25 x 35 cm) geben und mit einer Gabel mehrfach einstechen. Backen: ca. 10 Minuten bei 160 °C Heißluft auf der mittleren Schiene.
Für den Belag Alba-Öl und Zucker in einem Topf bei schwacher Hitze schmelzen. Anschließend die Haselnüsse und das Wasser unterrühren. Aprikosenmarmelade auf dem Boden verstreichen, Nussmasse gleichmäßig darauf verteilen und mit einem mit Wasser angefeuchteten Löffelrücken glattstreichen. Backen: noch einmal ca. 25 Minuten bei 160 °C – 180 °C Heißluft auf der mittleren Schiene. Den noch lauwarmen Nussteig in ca. 6 x 7 cm große Vierecke schneiden und dann in Dreiecke teilen. Kuvertüre zerkleinern und in ein trockenes Gefäß geben. Im Wasserbad erhitzen, bis sich die Kuvertüre verflüssigt. Etwas abkühlen lassen und die Ecken oder Seiten eintauchen.

2019-11-29T08:30:27+00:00