Wir garen unseren Gulasch für etwa 2 ½ bis 3 Stunden im Backofen und verfeinern die Sauce mit Dattel Speck Creme Essig und Pariser Pfeffer. Die Kabanossi sorgen für einen extra würzigen Geschmack. Übrigens: Das Fleisch braten wir nicht an … spart einiges an Zeit und das Fleisch wird richtig schön zart!!!

Zutaten:
3 Pfund Rindergulasch,
4 Esslöffel Alba-Öl,
5 große Zwiebeln,
1 Knoblauchzehe,
Salz, Pariser Pfeffer, Paprika edelsüß,
2 Lorbeerblätter,
1 Esslöffel Tomatenmark,
3 Esslöffel Dattel Speck Creme Essig,
1 Esslöffel Rübenkraut,
1 große Dose geschälte Tomaten,
400 g Kabanossi,
300 – 400 ml Rotwein,
300 – 400 ml Gemüsebrühe

Zubereitung:
Zwiebeln und Knoblauch schälen, würfeln und in Alba-Öl andünsten. Tomatenmark, Paprika edelsüß, Dattel Speck Creme Essig und Rübenkraut zugeben und ebenfalls andünsten. Rotwein hinzugeben und ein wenig einköcheln lassen. Nun die etwas zerdrückten Tomaten (samt Saft), die Brühe, Lorbeerblätter und das Fleisch unterheben. Mit Salz & Pariser Pfeffer würzen. Kabanossi längs halbieren, in dünne Scheiben schneiden und einrühren. Zugedeckt im vorgeheizten Backofen bei etwa 160 – 170°C Heißluft 2 ½ bis 3 Stunden schmoren. Zwischendurch umrühren und gegebenenfalls etwas Rotwein oder Brühe nachgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und je nach gewünschter Konsistenz die Sauce noch etwas binden.