Schmandschnitten mit Mandarinchen: Ein lockerer, mit Alba-Öl gebackener Rührteig mit fruchtigen Mandarinchen und einer cremigen Schmandhaube. Schmeckt richtig schön leicht und saftig.

Zutaten:
2 Eier,
120 g + 2 Esslöffel Zucker,
1 Päckchen Vanillezucker,
1 Prise Salz,
140 g Mehl,
2 Teelöffel Backpulver,
60 ml Alba-Öl,
70 ml Orangenlimonade,
2 kleine Dosen Mandarinen,
1 Päckchen klarer Tortenguss,
je 400 g Sahne und Schmand,
2 Sahnesteif,
brauner Zucker oder Zimt

Zubereitung:
Aus Eiern, 120 g Zucker, Vanillezucker, Salz, Mehl, Backpulver, Alba-Öl und Orangenlimonade einen Rührteig zubereiten. In eine 26er, mit Backpapier ausgekleidete Springform füllen und bei 160°C etwa 20 Minuten backen. Auskühlen lassen.
Mandarinen abtropfen lassen, den Saft auffangen. Mandarinen auf dem Boden verteilen. Gusspulver mit 2 Esslöffeln Zucker vermischen, 250 ml Mandarinensaft einrühren, kurz aufkochen und auf den Mandarinen verteilen. Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und vorsichtig mit dem Schmand vermischen. Creme auf die Mandarinen streichen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Mit braunem Zucker oder einer Zucker-Zimt-Mischung bestreut servieren.